Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Klima-Cents für die Stadt Hennef

Elf Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums übergeben Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) einen Sack mit „Klima-Cents“ für den Ökostrom.

Elf Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums übergeben Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) einen Sack mit „Klima-Cents“ für den Ökostrom.

(11.10.2017, pz) Einen Kartoffelsack voll mit 1-Cent-Münzen übergaben Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bürgermeister Klaus Pipke Anfang der Woche vor der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beschwerdeausschusses in der Meys Fabrik. Hintergrund der Aktion war der Wunsch nach der Umstellung auf Ökostrom in städtischen Gebäuden.

Im Juli informierten die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses „Fairänder die Welt“ Passanten auf dem Marktplatz über die städtische Stromversorgung. Sie sammelten Unterschriften und 1-Cent-Münzen für die hundertprozentige Umstellung auf Ökostrom in städtischen Gebäuden. Die Münzen stehen symbolisch für die monatlichen Mehrkosten pro Person, die die Stadt Hennef zahlen müsste, wenn sie den Strom zukünftig aus erneuerbaren Energien bezieht. Dies hatten die Schülerinnen und Schüler zuvor ausgerechnet. Gemeinsam mit ihren Kursleitern Gabriele Müller-Schledorn und Stefan Schoo übergaben sie dem Bürgermeister den Geldsack und bekamen dafür drei Exemplare des städtischen Klimaschutzkonzeptes, um dieses im Unterricht zu behandeln. Anschließend besuchten sie die Sitzung des Ausschusses und erlebten mit, wie die Mitglieder einstimmig beschlossen, nach dem Auslauf des bestehenden Stromliefervertrages Ende 2018, die Stromlieferung mit der Forderung nach hundert Prozent Ökostrom auszuschreiben.




Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 13.05.2018
Ausstellung: Aquarelle und Gedichte
Montag, den 11.06.2018
Hannelore Buhr
Freitag, den 22.06.2018
SommerOpenAirHennef
Freitag, den 22.06.2018
Kur-Theater: NightWash
Samstag, den 23.06.2018
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 23.06.2018
Durch die Bröler Auen- und Hügellandschaft
Samstag, den 23.06.2018
14. Hennefer Europalauf: 23. Juni 2018
Sonntag, den 24.06.2018
Wandern für Körper, Seele und Geist
Sonntag, den 24.06.2018
Zwischen Marienberg und Stadt Blankenberg
Sonntag, den 24.06.2018
Konzert des Schubertbundes

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.